Große 2-Leiter-Anlage in erweiterter U-Form

Digitalsysteme:

Fahren und Schalten mit Tams MasterControl mit 5 Tams-Boostern, Rückmelden mit Tams Gleisbesetztmeldern über s88N.

PC-Steuersoftware:

TrainController Gold 8.0

Gleis:

Roco

Weichen:

Hoffmann Motorantriebe im sichtbaren Bereich und Roco Inline Magnetantriebe im SBF

Oberleitung:

Sommerfeldt Profi



Im Mittelpunkt dieser Anlage steht ein 5-gleisiger Hauptbahnhof mit bis zu 4m Bahnsteiglänge, 2 Durchfahrtgleisen und 2 Gütergleisen. Über zwei Gleiswendel sind zwei Schattenbahnhöfe für insgesamt 18 Zuggarnituren plus jeweils 8 Kopfgleise für Wendezüge an den sichtbaren Bereich angebunden. Im sichtbaren Bereich führt aus dem Hauptbahnhof die westliche Strecke über einen 4-gleisigen Durchgangsbahnhof zum Schattenbahnhof 2. Von dem Durchgangsbahnhof zweigt eine Nebenstrecke zu einem Bergbahnhof ab, Der östliche Teil der Strecke führt über eine lange Paradestrecke zum Schattenbahnhof 1. Natürlich fehlt auch das Betriebswerk mit einem 6-ständigen Lokschuppen und vielen Abstellmöglichkeiten für Zuggarnituren nicht. Ein "Eyecatcher" ist die große Hafenverladung mit einem Industrie- und Gütergelände. Hier kennt der Spielspaß mit vielen Rangiermöglichkeiten keine Grenzen. Etwas erhöht liegt noch ein kleiner Nebenbahnhof.




Impressionen von dieser Modellbahn


Steuerzentrale mit Traincontroller Gold
Blick auf den HBF



Östliche Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof
Die Stadt und der Hauptbahnhof. Rechts sieht man die lange Paradestrecke



Der Durchgangsbahnhof auf dem Weg zum SBF 2
Der "kleine" Bergbahnhof



Das Betriebswerk mit Lokschuppen und Abstellgleisen
Die große Hafenverladung



Zurück zur Hauptseite





 
© by Hans-Werner Eifert 2011-2018